Heimatkundliche Sammlung

HeimatkundlicheSammlung_Strick
© Stephan Pelizzari
Franz Strick hat vor über 70 Jahren begonnen, Steine und Mineralien zu sammeln. Sein Sohn und später auch sein Enkelsohn Franz Strick haben diese Sammeltätigkeit fortgesetzt und sie auf andere Gegenstände ausgeweitet. 
So ist ein klassisches privates Heimatmuseum mit einer Sammlung von Möbeln, bäuerlichem Hausrat, Münzen, Bildern und Büchern entstanden, das heute - bereits in vierter Generation - von der Tochter des 2015 verstorbenen Franz Strick betreut wird. 
Im Erdgeschoß beherbergt heute ein Raum eine beachtliche historische Bibliothek. 

Der Raum im 1. Stock
zeigt eine Fülle von Gegenständen: Knochen von Höhlenbären und Elchen aus dem Toten Gebirge und Dachsteinmassiv, Mineralien, Votivbilder und Devotionalien, Flaschen, eine Pfeifensammlung, Hausrat, Wanduhren, Wimpel und die Weltrekordsprungski des Peter Lesser von 1965. 

Im Dachgeschoß 
werden die Masken und Kostüme des Mitterndorfer Nikolospieles aufbewahrt. Die holzgeschnitzten Teufelsfratzen mit ihren Zottelfellen, der Priester und der Tod sowie die Håbergeiß können bewundert werden, wenn sie nicht gerade - einmal im Jahr am 5. Dezember - in Verwendung stehen. 

Im obersten Geschoß
werden die rund 150 Figuren umfassende größte Mitterndorfer Privatkrippe, Fahnen, eine Werkzeug- und eine Schlössersammlung, Waagen, Militärkappen  und Feuerwehr-helme ab dem Ersten Weltkrieg, eine Waffensammlung mit Hieb- und Stich- sowie Faustfeuerwaffen und Gewehren, Backmodeln, Aufputz vom Almabtrieb und ein Hochrad ausgestellt. 
Einmal im Jahr, zur Weihnachtszeit bis Anfang Februar werden Teile des Hauses umgestaltet und eine große Krippenschau aufgebaut.
Jeden Dienstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet und an den restlichen Tagen nach telefonischer Voranmeldung unter 0664/2076663.
Eintritt: freiwillige Spenden

Handdruck aus Bad Aussee

Handdruck_Alpenpost
© Seiberl / Alpenpost
In Bad Aussee gibt es verschiedene Handdruckereien. Es werden Seidentücher, Seidenstoffe und Bauernleinen bedruckt.
Voraussetzung für den Beruf des Handdruckers ist Genauigkeit und eine ruhige Hand. Dennoch ist Handdruck mit keinem Film- oder Rotationsdruck zu vergleichen. Dem maschinell hergestellten Druck fehlt das, was den Handdruck wertvoll macht, nämlich die "Handschrift" des Druckers. Das wichtigste Werkzeug ist der Model, wahre Kunstwerke aus Holz, entweder geschnitzt oder mit eingeschlagenen Messingstiften, die das eigentliche Muster ergeben. Alle Farben und Muster werden auf das weiße Grundmaterial händisch aufgedruckt.
Nach einer Fixierung sind die Tücher und Stoffe waschecht.
 
Veranstaltungs- & Gastronomie-Tipps für Dienstag, 05.03.2024
Altaussee

14.30-17 Uhr Neuinszeniertes Literaturmuseum & Buchshop geöffnet 

16-19 Uhr Tauschmarkt im Volkshaus, www.tauschmarkt-altaussee.at

Bad Aussee

7.30-10 Uhr Frühstücken im „das Schutzhaus am hohen Camper"

Res. 0664/4530833

8-11 & 17-19 Uhr Stadtbibliothek & Ludothek im Kammerhof 03622/52511302

9-17 Uhr Lotus-Museum geöffnet, Anm. 0664/2144824

11 Uhr Wassergymnastik im Narzissen Vital Resort, 03622/55300190

Bad Mitterndorf

6-20 Uhr frische Milch beim Milchautomaten am Kanzlerhof, 03623/2436

8-21 Uhr Tennishalle & Kletterbox geöffnet, 03623/21017

8.30-10.30 Uhr Frühstück im Hoamatgfüh, Genussladen & Café/Restaurant Hoamatgfüh, Res. 03623/220555 

18.30 Uhr Stockschießen in der Stocksporthalle, Stockmaterial vorhanden, 0664/5036194

Grundlsee

8.30-12 Uhr 4D-Bogenkino Zloam, Anm. 03622/20990-600

ab 10 Uhr Frühstück im Wiesencafe-Zloam, Res. 0664/5112484

12-18 Uhr Eishalle im Narzissendorf Zloam, Anm. 03622/20990-600

14 Uhr Basteln in der Kreativwerkstatt Zloam, Anm. 03622/20990-600

15-17 Uhr Ab-Hof-Verkauf am Butterer-Hof, 0664/9270492

ganztägig Gößler Speis geöffnet, Anm. 0699/11329007

ganztägig 3D-Bogenparcours in der Sportarena Zloam, Leihbögen auf Anfrage, 0660/1881966

Pichl-Kainisch

14-19 Uhr "Andrea's Hofladen" geöffnet, Pichl 22, 0676/7565018

Tauplitz

11-13.30 & 17-20 Uhr Lebertag, Gasthof Thomahof, 03688/2110

QR-Code Marketing by